Open Access Monitor - Hilfestellung für DFG-Anträge – neue Version der Anleitung und Musterlösung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Zusammenhang mit der Hilfestellung für Anträge zum DFG-Förderprogramm „Open-Access-Publikationskosten“ hat der Open Access Monitor[1] die Unterstützung für antragstellende Einrichtungen erweitert.

  • Die Liste der Transformationsverträge wurde ergänzt. Mit den neu hinzugekommenen Verträgen ACM (hebis), Hogrefe (SUB Göttingen) und Nature (MPDL) sind nun Zeitschriftenlisten zu 18 Transformationsverträgen als Filtermöglichkeit hinterlegt.
  • Die Anleitung zur Auswertung wurde entsprechend angepasst und in weiteren Details auf Grundlage von Rückmeldungen aus der Community verbessert. Einen Link zur Anleitung [2] finden Sie auch in der Webanwendung des Open Access Monitors.
  • Für die Weiterverarbeitung der Auswertungen aus dem Open Access Monitor in Excel wurde eine Musterlösung erarbeitet. Eine Anleitung dazu sowie Dateien mit Bespielen wurden ebenfalls veröffentlicht. [3]
  • Der Datenstand des Web of Science für Publikationen des Jahres 2020 hat sich deutlich verbessert, er ist aber nach wie vor nicht vollständig. Wir erhalten wöchentlich Updates und speilen sie jeweils in der Nacht von Sonntag auf Montag ein.

Fragen und Feedback zum Open Access Monitor nehmen wir unter info@open-access-monitor.de gerne entgegen.

[1] OAM - Open Access Monitor Deutschland

[2] https://juser.fz-juelich.de/record/888366/files/OAM_Anleitung_DFG-Anträge.pdf

[3] https://doi.org/10.26165/JUELICH-DATA/HS8RFY